SC Waldniel auf FuPa

... lade Modul ...

Spielberichte der A1 2017 / 2018

Jugendmappe  40. Woche

A – Fortuna Dilkrath 1-1 (1-1)

Von Beginn an entwickelte sich vor gut besuchter Kulisse ein rassisches Derby.Die ersten 15 Minuten gehörten  dem Gast aus Dilkrath, der folgerichtig auch mit 1-0 in Führung ging. Die besondere Bedeutung des Spiels ließ die Waldnieler Jungs etwas gehemmt wirken.

Nach und nach fanden sie deutlich besseren Zugriff zum Derby und übernahmen das Heft des Handelns. In der 28 Minute führte eine schöne Kombination zum verdienten Ausgleich durch den schnellen Tim Konnertz, der die erste Unsicherheit  der Gästeabwehr gleich ausnutzen konnte. Der SC blieb nun an die klar dominante Mannschaft, ohne jedoch noch zwingende Aktionen auf den Rasen zu bringen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit blieb es dabei, dass Waldniel bissiger war  und die Party komplett drehen wollte. Lediglich eine Phase von 10 Minuten gestand man den Gästen im zweiten Abschnitt zu, in denen diese allerdings zwei Hochkaräter zu verbuchen hatten. Einmal konnte Felix Finke in seinem Saisondebut auf der Linie klären, bei der zweiten Gelegenheit reagierte der gewohnt starke Torwart Jannik Scholz herausragend im 1 gegen 1.

Auf der Gegenseite hatte Jannik Fausten zwei starke Szenen. Die erste konnte der Dilkrather Torwart aus spitzem Winkel so gerade noch zur Ecke klären, bei der zweiten Aktion nagelte Jannik das Leder aus 25 Meter ans Lattenkreuz.

 

So blieb es nach 90 packenden Minuten beim 1-1 im Derby. Die gezeigte Leistung der Jungs in Blau und Weiß, sowohl spielerisch als auch kämpferisch, sorgte allerdings dafür, dass ihr Trainer sich dennoch zufrieden zeigte.

Jugendmappe  39. Woche

TSV Bockum –A  2-3 (0-1)

Auf Asche in Bockum entwickelte sich von Beginn an ein munteres und ausgeglichenes Spiel.

Keine der Mannschaften verstand es, eine der guten Chancen in ein Tor zu verwandeln.

In der 34. Minute allerdings platzte der Knoten und Joshua Böhm erzielte nach schöner schneller Kombination durchs Mittelfeld das 1-0 für den SC. Mit diesem Resultat ging es in die Halbzeit.

In der 65. Minute wurde Timo Götz( der Kapitän der B Jugend half auf Grund von Personalmangel aus) rüde gefoult und musste unter starken Schmerzen vom Feld getragen werden. Sichtlich geschockt durch die schwere Verletzung des bis dahin stark spielenden Timo, fingen die Waldnieler sich binnen drei Minuten zwei Gegentore aus der Distanz.

Das Spiel schien gelaufen, ehe einer der Innenverteidiger aus Bockum aus unerklärlichen Gründen den Ball 22 Meter vor dem Tor in die Hand nahm. Kapitän Pascal"Pacca" Hoffmann schnappte sich das Leder und jagte den Ball in der 79. Minute humorlos und unhaltbar in den Winkel! 2-2!

Als beide Mannschaften mit dem Remis zufrieden schienen, nutze der agile Jannik Fausten einen kapitalen Abwehrfehler und lief von der Mittellinie aus frei aufs gegnerische Tor zu. Clever und überlegt legte er vor dem Tor quer, so dass der mitgelaufene Dominik Gauk aus acht Metern ins leere Tor zum umjubelten 3-2 Siegtreffer einschieben konnte.

Jugendmappe 37 KW

A – VFL Willich 1-1 (0-0)

 

Der SC fand zu keiner Zeit richtigen Zugriff im ersten Heimspiel der Saison. Da auch Willich nicht zielstrebig agierte, plätscherte die erste Halbzeit vor sich hin. Lediglich nach Standards wurde es hüben wie drüben gefährlich.

Nach gut einer halben Stunde nutze der junge Niklas Esser einen Fehler im Aufbau der Willicher und traf zum 1-0. Der B Jugendliche blieb bei seiner ersten Gelegenheit ruhig und lupfte den Ball aus 20m zur Führung ins Netz. Mit diesem Resultat ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte war der Gast zwingend überlegend und der Ausgleich schien nur eine Frage der Zeit. In der 89. Minute schlussendlich fiel nach einer der zahlreichen Ecken der hochverdiente Ausgleich.

Auch wenn der Zeitpunkt des Gegentreffers sicher unglücklich war, muss festgehalten werden, dass der SC Waldniel mit dem schmeichelhaften Remis gut bedient war.

Jugendmappe 36 KW

TSV Kaldenkirchen – A  0-4 (0-0)
 
Von Beginn an nahm die A Jugend des SC Waldniels das Heft in die Hand, ohne 
allerdings zwingend zu werden. Ohne nennenswerte Szenen ging es mit 0-0 in die
Kabine. Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit wurden die Waldnieler bissiger und machten
das Spiel schneller.
In der 56 Minute belohnten sich die Jungs in weis/blau mit dem hochverdienten 
Führungstreffer durch Joshua Böhm. Die Truppe blieb heiß und entschied mit einem
Doppelpack von Marvin Löw sowie Jannik Fausten die Partie vorzeitig. Die Abwehr
um den souveränen Kapitän Pascal Hoffmann lies wenig zu. Lediglich in 2-3 Szenen
musste der wenig geprüfte Torwart Jannik Scholz eingreifen, und tat dies absolut
überragend.
Mit dem Schlusspfiff erzielte Jan-Philipp Thyssen per Kopf nach einer Ecke den 
4-0 Endstand!
Trainer André Simons war auf Grund der Einstellung und der Leistung seiner Jungs
hochzufrieden

Datenschutz | Cookie Policy | Sitemap
© 2018 SC Waldniel 1911 e. V.